Liquore Limoncino 28% 20cl

Italien

Liquore Limoncino 28% 20cl


Kategorie
Spirituosen
Land
Italien
Region
Trentino
Produzent
Villa de Varda s.r.l.
Inhalt
20cl
Trinktemperatur
15°C
Genussreife
Sofort
Alkoholgehalt
28,0 Vol.%
Artikelnummer
111.0730.99.00
CHF 13.00
inkl. MwSt.
Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
zum Warenkorb
Der Artikel wurde erfolgreich zum Vergleichen hinzugefügt.
zum Vergleich
Spirituosen: Sie haben bereits 10 Artikel in dieser Kategorie zum Vergleich abgelegt.
zum Vergleich
Pdf

Liquore Limoncino 28% 20cl

Ausbau

Limoncino, das ist der klassische italienische Limonenlikör der in einem aufwendigen, mehrstufigen Arbeitsverfahren hergestellt wird. Zur Produktion werden die Aromen und ätherischen Öle aus der Schale unbehandelter Limonen mittels hochprozentigem Alkohol gelöst und mit einer Wasser-Zucker-Lösung auf Trinkstärke gebracht. Die Limonen werden im ersten, zeitintensiven Arbeitsgang gewaschen, geschält - anschliessend werden die Schalen für drei bis vier Wochen in einer 95-prozentigen Alkohollösung eingeweicht. Nach der Standzeit wird diese sogenannte Infusion mit Wasser und Zucker verdünnt und leicht erhitzt. Der Aufguss wird neuerlich zu den eingeweichten Limonenschalen gegeben und nach einer
weiteren Woche gefiltert und abgefüllt. Die Rezeptur kommt selbstredend ohne künstliche Zusatzstoffe aus.

Charakter

Dieser Likör ist angenehm, mit hohem Fruchtsaftanteil und wenig Zucker. Er riecht rein und klar nach frischer Frucht. Und genau so schmeckt er auch: Saftig, erfrischend, süsssauer, anregend und lecker.

Küche

Er sollte gut gekühlt serviert werden. Geniessen Sie ihn pur oder mixen Sie damit verlockende Cocktails und Long Drinks. Versuchen Sie zudem auch einmal einen Spritzer Limoncino als Zugabe in einem Glas Prosecco.

Villa de Varda s.r.l.

Villa de Varda s.r.l. Die Geschichte der Familie Varda beginnt Anfang des 16. Jahrhunderts in der Ortschaft Mezzolombardo, im Gebiet von Trentino und verbindet sich im Laufe derselben mit wichtigen Ereignissen der Trentino Geschichte. 1678 verleiht Leopold der 1. Kaiser von Österreich, Böhmen und Ungarn, Giovanni Battista de Varda, Grappahersteller und Besitzer von Weinbergen und Weinkellern, den Adelstitel.
Michele Dolzan beginnt Anfang des 18. Jahrhunderts in denselben Kellerräumen seine For-schungsarbeiten und Weiterentwicklung der Destillierkunst. Dieses Erbe wird heute von Cav. Luigi Dolzan und seinen Söhnen Michele e Mauro weitergeführt.

Heute werden von Villa de Varda verschiedene Grappas aus Einzelrebsorten hergestellt, die mit großer Sorgfalt im Stufenverfahren gebrannt werden um somit den delikaten Duft und das typische Aroma jeder Traubenart zu bewahren.

Das Weingut befindet sich im Familienbesitz der oben erwähnten Familie Dolzan. Die Firmenphilosophie konzentriert sich auf die limitierte Produktion von qualitativ hochwertigen DOC Weinen. Die Cantina befindet sich in Mezzolombardo und produziert Weine nur aus eigenen Weinbergen. Mit vielen autochthonen Rebsorten.

Schnäppchen

Produkte des Produzenten